Workshop der freien Malerei in der Bretagne 

Workshop
der freien Malerei
in der Bretagne

Sieben Tage an der Côte d’Emeraude

Verbringen Sie eine kreative Woche „freie Malerei“ an einer der schönsten Küsten Frankreichs, der Côte d’Émeraude in der Bretagne. Wohnen Sie in einem alten, modernisierten, 220 Quadratmeter großen Bruchsteinhaus, nur zwei Kilometer vom Meer gelegen. In dem anliegenden Atelier mit Blick in den großen Garten haben Sie nach Ausflügen an die vielseitige Küste Raum, Ihre Eindrücke in der freien Malerei zu verarbeiten.

Der freischaffende Künstler René M. Beyenburg führt Sie durch diese Landschaft und begleitet Sie bei der Umsetzung in der Ihnen entsprechenden Form helfend und beratend. Seine lange, vielseitige Erfahrung als Künstler und die Zuneigung zur Bretagne bringt er mit Freude in den Kurs ein.

Gemeinsames Frühstück und Abendessen am langen Holztisch in der gemütlichen Küche bieten Gelegenheit zur Tagesplanung und dem Austausch über Malerei, die Kunst und das Leben.

Der Workshop

Beginnend mit Ihrer Anreise am Samstagnachmittag, werde ich Sie bei einem Rundgang mit dem Haus, Atelier und Garten bekannt machen. Der Aperitif bietet Gelegenheit einander kennenzulernen, sich auszutauschen und die kommende Woche zu besprechen. Vielleicht möchten Sie  sich auch schon einen Arbeitsplatz im Atelier auswählen. Ein gutes französisches Abendessen soll Sie auf ein anregenes, schönes Erlebnis einstimmen.

In dieser Woche werden wir uns täglich der Malerei von Landschaft, Küste und Wolken widmen. Es gibt eine Struktur, jedoch kein Diktat. Der Tagesablauf richtet sich auch immer ein bisschen nach dem Moment, dem Jetzt. Vielleicht möchten Sie bei Ihrem Bild bleiben oder aber es bietet sich ein Ausflug an einen der traumhaften Küstenabschnitte an, um Impressionen zu sammeln. In jedem Fall wird es ein ausgewogenes Verhältnis aus dem Aufnehmen von Inspiration und dem eigentlichen Malen geben. Gemeinsam finden wir den Weg zu dem Ihnen entsprechenden Ausdruck Ihrer Eindrücke. Während dieses Prozesses werde ich Sie mit meinen Erfahrungen anleiten und begleiten.

Grobe Struktur des Tages (ausgenommen Zufälligkeiten)
9-10 Uhr Gemeinsames Frühstück
10-13 Uhr Malen oder Ausflüge
13-14.30 Uhr Pause – zur freien Verfügung
14.30-18 Uhr Malen oder Ausflüge in die Umgebung
Am Abend Gemeinsames Abendessen. Entweder lassen Sie mich für Sie kochen oder Sie haben Lust mitzumachen. Alle anderen Entscheidungen nehme ich Ihnen gerne ab.

Das Malen im Atelier ist jederzeit möglich

Zusammenfassung der Leistungen
  • 7 Tage Anleitung, Begleitung und Austausch in freier Malerei von Landschaft, Wolken und Küste.
    Das Material wird frei gewählt und verwendet. Sie erarbeiten Ihre individuelle Malweise im Atelier oder in der Natur.
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer (auch als Einzelzimmer nutzbar).
  • Exkursionen an ausgewählte Küstenabschnitte.
  • Frühstück und Abendessen inklusive Verpflegung für Exkursionen etc.
  • Alle Speisen werden vom Gastgeber, nach Absprache mit den Teilnehmenden oder gemeinsam zubereitet, wobei wert auf regionales und gesundes Essen sowie Spezialitäten aus der Bretagne gelegt werden wird.

Haus und Atelier

Das Haus mit dem Namen „La Sauvageais“ liegt in einem ländlichen Umfeld unweit des Dorfes Matignon und verschafft Ruhe und Raum zu sich zu kommen und seine Gedanken fließen zu lassen. “La Sauvageais” ist ein ehemaliges Bauernhaus, die landestypische Longère, auf einem 2000 m² großen, gepflegten Grundstück, das in einem kleinen Weiler liegt.

Auf 220 m² Wohnfläche ist ausreichend Platz für Gemeinsames wie auch die Möglichkeit für Rückzug. Im Erdgeschoss befindet sich ein großes Wohnzimmer mit gemütlichem Ecksofa und Kamin. Die angrenzende, große Wohnküche mit einem Holz-Esstisch bietet Platz für 10 Personen. Auf zwei Ebenen liegen vier Schlafzimmer mit Doppelzimmer. Zwei Doppelzimmer im Obergeschoss und zwei Doppelzimmer im Erdgeschoss.

Im Obergeschoss befindet sich ein zweites Wohnzimmer mit teilweise sichtbaren Balken und den typischen Steinwänden. Aus allen Fenstern blickt man ins Grüne! Das Bad mit Badewanne, Dusche, Doppelwaschtisch und WC sowie Gäste-WC und Garderobe befinden sich im Erdgeschoss. Waschmaschine, Trockner, Fahrräder, Boulekugeln, Beachball, Hängematte, die man zwischen die Apfelbäume spannen kann, sind vorhanden.

Das helle Atelier mit Blick in den großen Garten liegt direkt neben dem Haus.

Die Region

Wolkengebilde fegen landwärts über das Meer und setzen ständig wechselnde Lichtakzente über die weite Landschaft der nordöstlichen Bretagne, der Côtes d’Armor. Wenn sich die Sonne am Horizont über das Meer ausdehnt, dann leuchtet das Wasser so unfassbar smaragdgrün wie in der Südsee. Die erstaunliche Helligkeit, die starken Kontraste, dieses ganz besondere Funkeln inspirierten schon viele Maler.

Die Region ist bekannt für ihre eindrucksvolle Natur mit vielfältigen Küstenstrecken, abwechselnd langen Sandstränden, einem weiten, lebendigen Meer und spannenden Felsformationen. Immer einen Ausflug wert sind St. Malo mit den imposanten Befestigungsanlagen, Dinan mit seinem mittelalterlichen Stadtkern und Dinard, ein mondäner Badeort.

Der Gastgeber

Während Ihrer Zeit auf ‚La Sauvageais‘ wird der freischaffende Künstler René M. Beyenburg Sie führen, leiten und begleiten und freut sich darauf, mit Ihnen einen anregenden und erfahrungsreichen Exkurs zu führen, der es Ihnen ermöglicht, Ihren eigenen Ausdruck zu finden.

Termine

Jeweils von Samstag bis Samstag:

9. Mai – 16. Mai 2020
23. Mai – 30. Mai 2020
30. Mai – 6. Juni 2020
26. September – 3. Oktober 2020
10. Oktober – 17. Oktober 2020

Die Zahl der Teilnehmenden wird zwischen min. 3 bis max. 5 Personen liegen.

Individuelle Termine mit Gruppen sind möglich.

Kosten

1.250 € pro Person inkl. Workshop, Kost und Logis etc. (weitere Leistungen siehe Der Workshop).

Anreise

Eigene Anreise mit Bahn oder Auto.

Mit dem Zug von Paris nach Rennes (TGV) und weiter nach Lamballe (manche Züge fahren direkt von Paris bis Lamballe durch).
Abholung vom Bahnhof Lamballe.

  Informationen zur Anreise mit dem Zug

Eine Reiserücktrittversicherung wird empfohlen.

Menü